7. September 2010

Carbonsorgen

Tja, so ist das, wenn man Papa ist: Da macht man sich übereifrig um jeden Kratzer der lieben Kleinen Sorgen - und am Ende hilft das eine oder andere aufgeschürfte Knie dem Rabauken nur, zu erfahren, wo seine Grenzen sind.

So ähnlich - aber doch ganz anders - ist es mit meinem Rennrad. Denn das ist auch irgendwie mein Baby. Manchmal stehe ich einfach nur da und schaue es mir an. Wunderschön. Wuuuuunderschöne!

Und wie beim Baby gucke ich dann auch ganz besonders auf jedes Wehwehchen, jede Macke und jeden Kratzer.

"Carbon verzeiht nicht", sagt man doch so.

Neulich putze ich mein Cervélo und mir fällt ein Kratzer auf.
Au Backe! Ein kleiner Haarriss kurz über dem Tretlager.
Scheiße, denke ich mir und mache gleich los zu Pirate Bikes.

Robert beschaut sich das. Runzelt die Stirn. Schüttelt den Kopf: "Mach Dir keine Sorgen", sagt er, "das ist nur ein kleiner Riss im Lack. Nix, was das Carbon angreift." Beruhigt er mich. Und dann macht er eine längere Pause ... und erläutert mir, wie Cervélo das handhabt: "Also, das hier ist nur ein Farbkratzer. Keine Sorge. Da passiert nix. Wenn aber was passiert, dann haste eh lebenslange Garantie auf den Rahmen, der wird dann ersetzt."

Und er fügt hinzu: "Du musst nur den Crash überleben ..."
Gott sei Dank grinst er.

Tja, denke ich mir. Das ist ja alles gut und schön - mein Baby ist doch nicht krank. Und wenn was passiert, wende ich meine Judo-Kenntnisse aus alten NVA-Judo-AG-Zeiten an (Abrollen aus dem Flug haben wir trainiert wie die Weltmeister) und dann gibts eben nen neuen Rahmen.

Doof nur, dass ich jetzt irgendwie bei jedem mal, das ich mein Rad säubere, neue kleine Risse entdecke. Oder spinne ich jetzt? Leide an Haarriss-o-manie?

Ich sollte einfach weniger putzen ...



.

Kommentare:

  1. Genau!

    Weniger putzen und dafür mal wieder ein paar MioGiro Tappas nachlegen ;-)

    Weiter so ...

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich habe solcher Risse auch an meinem R3 und das nach 300 Km. Toll ist das nicht. Bei dem Preis hätte ich mehr erwartet. Habe schon überlegt, mich an Cervélo zu wenden.

    AntwortenLöschen
  3. moin,

    ja, neue ITALIEN MIT RENNRAD-etappen kommen im winter. bin gerade umgezogen, noch kein WLAN, alles noch ein bissel drunter & drüber - das kommt schon noch.

    und an den 2ten anonymen: risse bei arbeitendem material im lack sind wohl normal. da wird cervélo auch nix ändern können.
    im zweifel: einfach ein unlackiertes R5ca nehmen ... :o)

    grüße,
    L

    AntwortenLöschen
  4. Genau das mache ich. Wenn ich mein R3 nicht so lieben würde.

    AntwortenLöschen
  5. das R3 musste ja nicht gleich wegwerfen ... und, ich sach mal so ... bis man ich das R5ca leisten kann, gibts gestimmt schon das R ... 7 oder 8 :-)

    AntwortenLöschen
  6. Risse auch bei mir. Jüngst zwei entdeckt. Wie ist die Sache bei euch weitergegangen?

    P.S. Das R3 aus 2010 kann man sich wirklich schön zurecht machen - siehe Bild oben. Habe die weisse FSA K-Force light dran und SRAM in "Wagenfarbe". Da hat man natürlich keinen Bock auf so'n Sch...

    AntwortenLöschen