22. Januar 2011

TOUR vs. Procycling - welche Radsportzeitschrift abonniere ich nun?

Ihr wisst, ich bin seit 2 Jahren Abonnent der TOUR. Mich hat das Konzept, den Rennradsport, den ich so liebe, aus Jedermann-Sicht mit vielen Tests und Tourenberichten zu inszenieren, immer überzeugt.

Doch nicht erst, seit dem ich mein Cervélo R3 fahre und mit meinem SunClass-Cycling Radsport-Team an Rennen teilnehme, interessiere ich mich für den Profiradsport. (Mit allen seinen Höhen und Tiefen).

Leider konnte in dieser Hinsicht die TOUR in den letzten 2010er-Ausgaben nicht mehr überzeugen - schlimmer noch, die Berichte und Tests habe ich zunehmend als fad, lustlos und - am schlimmsten - belanglos empfunden.

Dagegen die Procycling: Profisport, Profimaterial, Profi-Tests vom Umschlag bis zur letzten Seite. Faszinierende Fotos von den besten Sport-Fotografen und den tollsten Rennen rund um den Globus. Faszinierend.

Und dann? Dann kam die neue TOUR.

Das Abo ist schon gekündigt, da erhalte ich mit den beiden letzten Ausgaben eine vollkommen neue Zeitschrift in den Händen. WOW! Neues Layout, neuer Satzsspiegel, neue Typo - sogar das 80er-Jahre-Altherren-Logo ist erfrischt worden!

Bunt-Fotos, die bei der TOUR schon immer toll waren, werden durch Schwarzweiß-Freisteller aufgelockert. Info-Zahlen, Facts´n ´Figures auf jeder Seite runden das wirklich tolle neue, stylishe Layout ab.

Eine komplett neue Zeitschrift! Sauber. super!
Eine komplett neue Zeitschrift?

Naja. Natürlich nicht wirklich. Der wichtigste Anzeigenkunde Canyon schneidet in den Tests (wie bisher auch) wie gewohnt am besten ab. Das muss man wohl akzeptieren - allerdings sind die von Marcel Wüst in der Procycling getesteten Rennräder auch immer alle "allererste Sahne".

Kritik an Anzeigenkunden? Wes´ Brot ich ess ... usw.

Okay, aber dass das Cervélo S3 beim aktuellen Aero-Radtest (zwar noch immer in der Spitzengruppe) aber mit "Schwächen in der Lenkkopfstabilität" 0,3 Punkte schlechter als das Canyon gewertet wird, das im selben Test mit die schlechtesten Werte hatte, überrascht mich (... eigentlich nicht - siehe vorheriger Absatz)

Nur so nebenbei: Welches 90-Kilo-Sprinter-Tier ist auf dem S3 gerade Weltmeister geworden?

Na, egal. Ich habe die TOUR wieder abonniert.
Aber die Procycling hole ich mir weiterhin. Am Bahnhof.

Die Kiosk-Muddi soll auch was von meiner Leidenschaft haben.


Mit dem Rennrad durch Italien

.

Kommentare:

  1. Moin Larsi,

    Ich möchte hier mal den Blick über den Tellerrand empfehlen und die britische "Rouleur" in den Raum werfen. Das beste Magazin überhaupt!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lars!

    Kannst du mal in deinen Block schauen und überprüfen ob sich ab Bericht Nr. 8 ein Fehler eingeschlichen hat. Ich kann diese Berichte 8 und später nicht öffnen, würde sie aber gerne lesen.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. hi ho - du meinst MIOGIRO?

    nee, alles fein dort, an den einträgen ab etappe 7 schreibe ich doch noch ... :o)

    geduld, etappe 8 ist in arbeit ...
    7
    viele grüße,
    L

    AntwortenLöschen